Reagenzgläser mit Flüssigkeiten

„Science Days“ in der Platanus Schule Berlin

In diesem Monat haben wir bei Platanus die Wissenschaften und die Mathematik in vollen Zügen genossen.

Am Dienstag, den 14. März fand wie jedes Jahr der internationale Pi-Tag statt. Die 7. Klasse feierte dies ganz traditionell mit Obstkuchen (engl.: pie) und gedachte dabei all der Mathematiker*innen, die sich mit der Kreiszahl beschäftigt haben. Das Ergebnis: Mathematik kann sogar lecker sein – was zu beweisen war!

In den darauffolgenden Tagen, am 15., 16. und 17. März fanden unsere „Science Days“ statt. Im gesamten Schulhaus, mit Kindern jeder Altersstufe und mit allen Lehrer*innen und Erzieher*innen wurde geforscht, experimentiert, ausprobiert, gemessen, studiert und nachgedacht.

Es gab eine Vielzahl fantasievoller und abwechslungsreicher wissenschaftlicher Projekte.

In den Klassen 1 bis 4 wurden Murmelbahnen aus verschiedensten Materialien, wie z. B. Holz, Pappe, Plastik, Kunststoff und Styropor gebaut. Beim Aufbau der Murmelbahnen war der Fantasie der Kinder keine Grenze gesetzt. Im Anschluss haben wir die Zeit gemessen, die die Murmeln bis zum Ziel gebraucht haben und Rückschlüsse über die verschiedenen Materialien und ihre Beschaffenheit gezogen.

Währenddessen haben die Schüler*innen der 5. bis 7. Klassen die Aeronautik studiert und bunte Heißluftballons aus Seidenpapier gebaut. Diese stiegen dann in unserer Turnhalle an die Decke. Aeronautik ist die Wissenschaft vom Fliegen, einschließlich der Theorie und Konstruktion von Ballons, Luftschiffen, Flugzeugen und Raketen. Unsere Kinder waren davon sehr begeistert.

In allen Schulklassen wurden intelligente Türme gebaut. Hier gab es die Aufgabenstellung, einen höchstmöglichen Turm in Eigenkonstruktion nur aus Holzstäbchen und Wäscheklammern zu bauen. Die Herausforderung war, dass der Turm nicht nur stand, sondern auch für wenigstens eine Minute ein dickes Wörterbuch tragen konnte.

Sehr viel Spaß hatten die Erst- bis Viertklässler bei der „Egg Drop Challenge“. Die Kinder mussten Vorrichtungen aus allen möglichen Materialien erdenken und bauen, in die ein richtiges Hühnerei eingebettet werden und aus 2 m Höhe fallengelassen werden konnte, ohne zu zerbrechen. Es kamen überaus lustige und verrückte Konstruktionen zum Einsatz und natürlich wurde viel gelacht über so manches zerplatzte Ei. Die Kinder der 4. Klasse ließen sogar erfolgreich ein Ei am Fallschirm aus dem 3. Stock auf den Schulhof segeln.

Weiterhin wurden eigene Kaleidoskope erdacht; Papierflugzeuge selbst gebaut und ausprobiert; Schmetterlingsflügel fliegen gelassen, ohne sie zu berühren; ‚Hidden Messages‘ geschrieben und ein bunter Regenbogen mit verschiedenfarbigen Flüssigkeiten unterschiedlicher Dichte im Glas erzeugt.

Wir haben gemeinsam viele witzige Denkaufgaben gelöst, bei denen es darauf ankam, um die Ecke zu denken, z. B.:

„Two students are sitting on opposite sides of the same desk. There is nothing between them but the desk. Why can’t they see each other?“

Na, haben Sie eine Idee?

„The two students have their backs to each other.“

Außerdem haben wir mit den Kindern tolle Ausflüge in das Spektrum Museum, in das Technikmuseum und zur Öko-Insel des FEZ unternommen und die Ausstellungen „Abenteuer Planeten“ im Planetarium am Insulaner und „geboren und willkommen“ im MACHmit! Museum besucht.

Es waren aufregende Tage und diese für uns mal wieder der Beweis, wie viel Freude die Schulfächer der Naturwissenschaften Kindern machen, wenn sie interessant vermittelt und vor allem mit Leidenschaft gelehrt werden. Wir danken unserer Lehrerin und Fachbereichsleiterin Joana Kappes für die aufwendige und tolle Organisation der „Science Days“ und schließen mit einem Zitat eines begeisterten Naturwissenschaftlers:

„Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren.“

Johann Wolfgang Goethe

Thanksgiving Festessen

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und wir befinden uns wieder in der „dunklen Jahreszeit“. Während wir uns ... mehr

„Haus der kleinen Forscher“ – Vorschule

Seit 2012 vergibt das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“ an ... mehr

Deutsche Welle TV und der Garten der Zukunft

Unsere 8. Klasse und ihr Klassenlehrer nehmen an dem ökologisch wertvollen, zukunftsweisenden und modernen Projekt ... mehr

Herzlich Willkommen, liebe „Firsties“!

Am Sonnabend war es wieder soweit. An diesem besonderen Tag wurden 48 festlich gekleidete, aufgeregte und vorfreudige ... mehr

Bezugserzieher*in ab 1. Januar 2018

Wir suchen zum 1. Januar 2018 erfahrene und motivierte Bezugserzieher*innen zur Vervollständigung unseres internationalen Teams in der ... mehr

Bezugserzieher*in ab 1. Februar 2018

Wir suchen ab 1. Februar 2018 erfahrene und motivierte Bezugserzieher*innen Englisch zur Vervollständigung unseres internationalen ... mehr