Schulschließung wegen des Corona Virus

Um die Ausbreitung des Corona Virus einzudämmen, hat der Berliner Senat beschlossen, alle Schulen bis einschließlich 17.04.2020, zum Ende der Osterferien, zu schließen. Deshalb organisieren wir gerade das Lernen und Arbeiten an unserer Schule neu.

Im Schulsekretariat steht Ihnen Montag bis Freitag, von 10 bis 14 Uhr, jeweils eine Mitarbeiterin für Fragen und organisatorische Angelegenheiten zur Verfügung. In dieser Zeit sind wir persönlich für Sie da oder telefonisch erreichbar. Gerne können Sie uns auch jederzeit eine E-Mail an info@platanus-schule.de schreiben.

Unser Team hat eine Notbetreuung für die Kinder auf die Beine gestellt, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten (z. B. medizinisches Fachpersonal, Mitarbeiter*innen in Supermärkten oder Leiter*innen von Einsatz- und Krisenstäben).

Natürlich minimieren wir weitgehend persönliche Kontakte. Wenn unvermeidlich, z. B. in der Notbetreuung oder bei persönlichen Kontakten im Schulsekretariat, achten wir immer auf den nötigen räumlichen Abstand sowie auf die Einhaltung der Hygieneregeln, um Ansteckungen zu vermeiden. Alle benutzten Räumlichkeiten werden täglich (Notbetreuung) bzw. alle zwei Tage (Schulsekretariat und Räume unserer Mitarbeiter*innen) einer gründlichen hygienischen Reinigung unterzogen.

Wir schnüren wöchentlich ein umfangreiches Hausaufgaben- und Online-Lernpaket für alle Schüler*innen und sind per E-Mail sowohl mit ihnen als auch mit den Eltern kontinuierlich im Kontakt. Alle Schüler*innen haben einen MS365 Account, eine eigene Platanus-E-Mailadresse und jede Klasse hat ihren eigenen E-Mailverteiler für die Schüler*innen und für die Eltern.

Im Home-Office und in der Schule arbeiten wir gerade außerdem mit Hochdruck an der Ausarbeitung unseres E-Learning-Angebotes, um den Fernunterricht zu Hause noch interaktiver, kreativer und anspruchsvoller zu gestalten. Mit den Klassen 5-10 wollen wir in Kürze beginnen, mit Microsoft Teams und OneNote im Online-Klassenzimmer zu arbeiten und mit den Klassen 1-4 im Online-Klassenzimmer Seesaw. Diese Plattformen stehen jetzt allen Lehrer*innen und Erzieher*innen zur Verfügung. Die Schulleitung, unser pädagogisches Team und die Schüler*innen werden sich in den beiden Wochen vor den Osterferien gegenseitig ermutigen und unterstützen, diese Online-Klassenzimmer kennenzulernen und für den Fernunterricht intensiv und sinnvoll einzusetzen.

Wenn wir hoffentlich bald wieder gemeinsam lernen und arbeiten können, aber auch für den Fall, dass die Schule nach den Osterferien weiterhin geschlossen bleiben sollte – Microsoft Teams, OneNote und Seesaw werden in jedem Falle in Zukunft wichtige Bestandteile unseres Unterrichts sein.