Unterricht

Unserem besonderen Profil entsprechend legen wir unsere beiden inhaltlichen und pädagogischen Schwerpunkte im Unterricht auf eine bilinguale Ausbildung in der Sprachenkombination Deutsch/Englisch sowie auf eine Vertiefung mathematisch-naturwissenschaftlicher Themen und deren Anwendung in alltags- und berufsrelevanten Fragestellungen und Bereichen.

Unterrichtssituation

Wir unterrichten in unserer bilingualen Gemeinschaftsschule (Deutsch/Englisch) nach dem Berliner Rahmenlehrplan und lehnen uns an die Berliner Stundentafel an. Der Fachunterricht wird insgesamt über die sechs Grundschuljahre bzw. über die vier Sekundarschuljahre verteilt, ungefähr zu gleichen Anteilen in deutscher und in englischer Sprache unterrichtet.

Wir gestalten den Unterricht methodisch und didaktisch zielorientiert. Dazu gehört unter anderem Binnendifferenzierung, „Teamteaching“, Fördern und Fordern in Kleingruppen, fächerverbindende Projektarbeit, Gruppen- und Partnerarbeit, Diskussionen, Lernmethodentraining, medienunterstützten Unterricht, aber auch durch klassischen Frontalunterricht.

Ganz konkret differenzieren, fördern und fordern wir im Unterricht durch:

  • „Teamteaching“ in allen Englischstunden (Klassen 1 bis 6)
  • Bilinguales „Teamteaching“ (Deutsch/Englisch) in den Fächern Naturwissenschaften und Gesellschaftswissenschaften (ab Klasse 5)
  • DaZ-Förderung als Einzelförderung und als Förderung integrativ im Unterricht
  • eine breite Auswahl an Lehr- und Lernmitteln, Lerntheken, differenzierte (Haus-)aufgaben
  • Förderunterricht und Studierzeiten (Grundschule)
  • Konsultationen (Sekundarstufe 1)
  • einen Fokus auf selbstständiges und selbstorganisiertes Lernen unter Anleitung durch unsere Lehrkräfte in Projekttagen, Work and Travel und Ganztags-Aktivitäten

Der Unterricht beginnt um 8.10 Uhr. Ab 8 Uhr sind die jeweiligen Klassen- oder Fachlehrer*innen anwesend und begleiten die Schüler*innen bei einem ruhigen Start in den neuen Schultag. Je nach Klassenstufe und Wochentag endet der Unterricht zwischen 13.40 und 15.30 Uhr.

Grundsätzlich gibt es an unserer Schule keinen Unterrichtsausfall. Durch unseren breit gefächerten Pool aus Lehrer*innen, Erzieher*innen und Fachleuten sowie durch unseren Bereitschaftsdienst können wir im Krankheitsfall schnell und unkompliziert reagieren.

Grundschule

In der Grundschule dauern die Unterrichtseinheiten in der Regel 90 Minuten, außer wenn ein Fach eine ungerade Anzahl von Unterrichtsstunden à 45 Minuten in der Stundentafel hat. Zwischen den 90-minütigen Unterrichtseinheiten legen wir besonderen Wert auf ausreichende mindestens 30-minütige Pausen. Durch den regelmäßigen Wechsel von Phasen, die erhöhte Aufmerksamkeit verlangen mit Phasen, die der Entspannung dienen, kommen wir den natürlichen Bedürfnissen der Schüler*innen entgegen. Insgesamt ist unser Tagesablauf rhythmisiert und wir erreichen dadurch optimale Lernbedingungen für die Kinder in allen Fächern und prinzipiell zu allen Tageszeiten.

Fach Klasse 1 Klasse 2 Klassen 3 und 4 Klassen 5 und 6
Gesamt 26 27 27 31
Deutsch (D)

6

6

6

5

Englisch (E)

4

4

4

5

Mathematik

5

5

5

5

Sachunterricht

4

4

4

 

IT

 

1 (Teilung)

1 (Teilung)

in Wahlpflicht
Medienkunde

Naturwissenschaften

 

 

 

4

Gesellschaftswissenschaften
(Geschichte, Sozialkunde, Geografie)

 

 

 

3

Musik

2

2

2

2

Kunst

2

2

2

2

Sport

3

3

3

3

Wahlpflichtfach

 

 

 

2

Sekundarstufe 1

In der Sekundarstufe 1 unterrichten wir alle Fächer in Doppelstunden à 80 Minuten anstelle der üblichen zwei Mal 45 Minuten. Das ermöglicht uns den wöchentlichen Projekttag in der Sekundarstufe 1.

Wir lehnen uns in der Stundentafel der Sekundarstufe 1 an den Vorschlag Nummer 3 der Berliner Senatsverwaltung an, welcher auf die 12- bzw. 13-jährige gymnasiale Oberstufe vorbereitet:

  • Eine Stunde mehr Englisch von der 7. bis 10. Klasse, weil wir eine bilinguale Schule sind
  • Lernbereich Naturwissenschaften (Nawi) verstärkt, weil zweiter Schwerpunkt der Schule und bilingual unterrichtet
  • Lernbereich Gesellschaftswissenschaften (Gewi) verstärkt, weil bilingual unterrichtet
  • Zweite Fremdsprache Spanisch mit vier Stunden in der 7. bis 10. Klasse
  • Für Quereinsteiger mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ) bzw. English as an additional language (EAL) entfällt die Zweite Fremdsprache Spanisch.
  • Anstelle dessen unterrichten wir vier Stunden DaZ bzw. EAL pro Woche für ca. zwei Jahre je nach Lernfortschritt der einzelnen Schüler*innen.
  • Das Wahlpflichtfach entfällt, weil die Schüler*innen viele Wahlmöglichkeiten von Themen am wöchentlichen Projekttag haben.

Für Quereinsteiger*innen in der Sekundarstufe mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ) bzw. English as an additional language (EAL) entfällt zunächst die Zweite Fremdsprache Spanisch. Anstelle dessen unterrichten wir vier Stunden DaZ bzw. EAL pro Woche für ca. zwei Jahre je nach Lernfortschritt der einzelnen Schüler*innen.

Lernbereich/Fach Klassenstufe 7 und 8 Klassenstufe 9 und 10
Stunden pro Woche 32 34
Deutsch

4

4

Mathematik

4

4

Englisch (1. Fremdsprache)

4

4

Spanisch (2. Fremdsprache)

4

4

Lernbereich Naturwissenschaften
Nawi (Biologie, Chemie, Physik)

4

6

Lernbereich Gesellschaftswissenschaften
Gewi (Geschichte, Sozialkunde, Geografie)

3

3

Wirtschaft/Arbeit/Technik
(wöchentlicher Projekttag am Mittwoch)

2

2

Ethik

2

2

Kunst/Musik
(Doppelstunden alle zwei Wochen für jedes Fach)

2

2

Sport

3

3